Top

Aktuelles


03. Mai 2021

Neues Packungsdesign für die OTC-Palette von Théa Pharma
Seit kurzem sorgen nun neben Zaditen® Ophtha / sine auch die Lidhygieneprodukte und Tränenersatzmittel von Théa im neuen Look für einen strahlenden Auftritt in der Sichtwahl. Das Design mit dem einheitlichen Auge garantiert eine erhöhte Sichtbarkeit im Regal. Einen besonderen Akzent setzen die aufmerksamkeitsstarken Markenlogos sowie der farbige Bereich mit wichtigen Informationen und Anwendungshinweisen. Durch die Beibehaltung der ursprünglichen Farbwelten und des Théa-Kreises mit dem Punkt erkennt der Kunde „seine“ Präparate dennoch leicht wieder. Die Zusammensetzung, die bewährt hohe Qualität und die PZN der Produkte bleiben unverändert. Packungen im bisherigen Design können daher weiter abverkauft werden. 



14. Januar 2021

thealoz-duo.de – das neue Infoportal rund ums Trockene Auge
Wissenswertes rund um die Ursachen für trockene, gereizte Augen, Diagnose und Behandlung sowie Tipps für gesunde Augen finden Sie ab sofort auf unserer neuen Marken-Website thealoz-duo.de. Hier gibt es viel zu entdecken – natürlich auch alle Details zu unseren Tränenersatzmitteln aus der Thealoz® Duo Reihe. Ob in der Mehrdosis-ABAK®-Flasche, in Einzeldosisbehältnissen oder in der Gel-Variante: Vertrauen Sie auf unsere patentierte Duo-Formel aus regenerierender Hyaluronsäure und schützender Trehalose. Mehr dazu erfahren Sie ab sofort hier.

 

10. Juni 2020

Théa Außendienst besucht wieder!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Außendienst – natürlich unter Einhaltung der gebotenen Abstands- und Sicherheitsmaßnahmen – nun wieder aktiv unterwegs ist.

Somit unterstützen wir Ärzte und Apotheker gerne wieder mit Informationen, Mustern und Rat und Tat direkt vor Ort.

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, wir bieten Ihnen Qualität und Service und sind für Sie da!

 

Ihre Théa Pharma  

 

20. April 2020

37. ESCRS Kongress: Progresses in Management in Ocular Surface and Cataract Surgery

Der Bericht zum Symposium als Download

 

Das Trockene Auge und die Katarakt sind zwei verbreitete Leiden, die Augenärzten wohl tagtäglich begegnen. Fortschritte in der Behandlung dieser Erkrankungen können den Leidensdruck der Patienten verringern und die Lebensqualität erhöhen. Doch welche Möglichkeiten bleiben, wenn künstliche Tränen keine anhaltende Linderung einer Sicca Problematik bieten? Was empfiehlt sich, wenn -beim Trockenen Auge recht häufig zu beobachten- dauerhafte oder wiederkehrende Entzündungszeichen der Augenoberfläche auftreten? Und bei der Katarakt, wie lässt sich eine wirtschaftliche und medizinische Optimierung erreichen?

Antworten dazu präsentierten internationale Spezialisten beim Laboratoires Théa Satellite Symposium im Rahmen des 37. ESCRS Kongresses in Paris, den Bericht zum Théa Symposium finden Sie hier

 

23. März 2020

Wir sind weiter für Sie da und unterstützen Sie!

Durch die sich global ausbreitende Corona Virus-Pandemie stehen wir alle vor noch nie dagewesenen Herausforderungen. Es versteht sich daher von selbst, dass auch wir von der Théa Pharma GmbH den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Gesundheitsbehörden zur Infektionseindämmung Folge leisten.

Die Gesundheit und Sicherheit von Ihnen, Ihren Teams, den Patienten, aber auch von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen liegt uns sehr am Herzen und hat für uns oberste Priorität.

Daher haben wir unsere MitarbeiterInnen seit dem 16.03.2020 dazu angehalten, von zu Hause zu arbeiten. Wir alle sind weiterhin für Sie da, um Ihnen und Ihren Patienten den gewohnten Service zu bieten.

Egal ob Sie als Praxis, Klinik, Apotheke oder Verbraucher Fragen an uns haben:
Sie erreichen uns und alle unsere Mitarbeiter weiter wie gewohnt telefonisch, per Fax und per E-Mail.

Wir als Familienunternehmen haben die Gesundheit aller im Auge und werden dafür Sorge tragen, dass die ophthalmologische Medikamentenversorgung bei Augenärzten, in Kliniken und in Apotheken sichergestellt bleibt.

Uns ist sehr bewusst, dass alle Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jeden Tag und gerade in dieser Krisenzeit alles tun, um die Gesundheit von uns allen zu gewährleisten.
Wir danken Ihnen dafür und werden Sie dabei mit allen Kräften unterstützen!       

 

Ihre Théa Pharma  

 

7. Februar 2020

Ocular Surface Masterclass 2020 in Barcelona gesponsert von Théa Pharma

Nach dem Erfolg der Ocular Surface Masterclass 2019 veranstaltete Théa Pharma auch dieses Jahr wieder eine Ocular Surface Masterclass für junge Ophthalmologen/innen in Barcelona.

Die eintägige Veranstaltung fand im Februar 2020 ich Zusammenarbeit mit der TFOS, EUCORNEA und dem IMO statt. Es nahmen mehr als 100 Teilnehmer aus 24 Ländern teil, die von 10 international renommierten Experten über verschiedenste Aspekte der Augenoberflächenerkrankungen theoretisch und mit praktischen Beispielen geschult wurden.

Théa Pharma versteht sich als Partner der Augenärzte und unterstützt diese in vielerlei Hinsicht bei ihrer Aus- und Weiterbildung (EBO Partner, European Meeting of Young Ophthalmologists, Eye Nutrition Meeting, Théa Trophy…). Auch die Ocular Surface Masterclass gehört zu diesem Programm und soll eine jährlich wiederholte Veranstaltung werden. Wir freuen uns, auch nächstes Jahr wieder interessierte deutsche Ophthalmologen dorthin einladen zu können.

 

 

25.-26. Januar 2020

12. MIGS am Royal College of Physicians in London

Den Bericht zum diesjährigen Kongress finden Sie hier. Die Präsentationen wurden auch in voller Länge gefilmt und Sie können sich die einzelnen Videos unter Verwendung des Passwortes MIGStube2020 auf der Homepage migs.org.uk/gallery/2020 ansehen. 

Das Moorfields International Glaucoma Symposium (MIGS) ist eine -seit 2008- jährlich stattfindende Konferenz mit Fokus auf verschiedenen Aspekten der Glaukom Forschung und Innovation, klinischen Trends und Herausforderungen.

Jedes Jahr erarbeitet eine Gruppe von Glaukomspezialisten des renommierten Moorfields Eye Hospitals dafür ein attraktives Programm, durch das eine Auswahl namhafter und international anerkannter Redner in 15-minütigen Vorträgen führt. Dabei gelingt es den Beteiligten überaus gut, die Verbindung von aktueller Wissenschaft mit einer unterhaltsamen und manchmal unkonventionellen Veranstaltung zu schaffen. Gespickt mit britischem Humor und so frei von kommerziellen Interessen wie möglich bietet das MIGS so den perfekten Rahmen für die Diskussion aktueller Fragen und Themen rund um das Glaukom, mit denen Ärzte in ihrem Alltag konfrontiert sind.

Die insgesamt 320 Teilnehmer kommen vorwiegend aus dem Vereinigten Königreich, 50 Plätze werden internationalen Gästen aus jährlich wechselnden Ländern zugeteilt.

Laboratoires Théa freuen sich sehr, dieses hervorragende Symposium als exklusiver Sponsor fortlaufend bereits seit 2015 unterstützen zu können.  

 

 

20. Januar 2020

Thealoz® Duo: jetzt patentiert

Die Zusammensetzung von Thealoz® Duo hat im November 2019 ein europäisches Patent erhalten. Thealoz® Duo ist das erste Tränenersatzmittel, das Trehalose und Hyaluronsäure in einer unkonservierten, hypotonen und phosphatfreien Formulierung miteinander kombiniert.
Die positiven Eigenschaften des Naturstoffs Trehalose zur Behandlung des Trockenen Auges werden explizit im aktuellen TFOS DEWS II-Report dargelegt:

  • Schützt Horn- und Bindehautzellen vor Austrocknung und Apoptose*
  • Wirkt osmoprotektiv*
  • Verhindert die Denaturierung von Lipid-Doppelschichten und Proteinen der Zellmembranen und hält die Homöostase der Hornhautzellen aufrecht*


Thealoz® Duo ist in der anwenderfreundlichen ABAK®-Flasche und in praktischen Eindosisbehältnissen erhältlich.

*Jones L et al., TFOS DEWS II Management and Therapy Report, Ocul Surf 2017; 15(3):584

 

 

17. Dezember 2019

Einstellung des Vertriebs von CACICOL®

Laboratoires THEA und OTR3 - der Hersteller des Produktes – haben in Absprache mit den zuständigen Behörden und Stellen beschlossen, den Verkauf des Produktes

CACICOL®, Medizinprodukt, Typ IIb, Packung mit 5 Einzeldosis-Ophtiolen, PZN 10039463

ab dem 17. Dezember 2019 in Apotheken und Kliniken einzustellen.

CACICOL® dient der Behandlung chronischer Wundheilungsstörungen der Hornhaut, wie dauerhafter Epitheldefekte und dauerhafter, schmerzhafter, vorderer Hornhautgeschwüre.

Die Gründe für die Einstellung des Produktes liegen in der Beschaffung und Herstellung.

Es handelt sich um kein Qualitäts- oder Sicherheitsproblem. Daher handelt es sich nicht um einen Produktrückruf.

Laboratoires THEA entschuldigt sich im Voraus für alle Unannehmlichkeiten, die Ihnen durch unsere Entscheidung, den Vertrieb des Produktes CACICOL® einzustellen, entstehen mögen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

 

 

28. September 2019

Prof. Dr. med. Claus Cursiefen erhält Chibret-Goldmedaille

Während des DOG-Kongresses 2019 in Berlin wurde Herrn Prof. Cursiefen, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Köln, die Chibret-Goldmedaille verliehen. Alle zwei Jahre seit 1974 wird diese Auszeichnung und der dazugehörige Förderbetrag von 3.000 Euro für einen jungen deutschen oder französischen Ophthalmologen vergeben, um die deutsch-französische Kooperation und den Austausch zu fördern.

Jean Frédéric Chibret, Präsident des familiengeführten ophthalmologischen Unternehmens Théa, übergab die "Medaille d'Or Paul Chibret" mit folgenden Worten:  

"(...) Seit mehr als 135 Jahren hat sich meine Familie, die Chibrets, für die gute Zusammenarbeit zwischen deutschen und französischen Ophthalmologen engagiert und diese gefördert. Mein Urgroßonkel gründete die SFO im Jahr 1883 und vom ersten Moment an wurden deutsche Ophthalmologen zu diesem Kongress eingeladen, ebenso, wie französische Ophthalmologen an den DOG-Tagungen teilnahmen. (...)

Mit Herrn Prof. Cursiefen wurde vom Board ein mehr als herausragender forschender Ophthalmologe gewählt, dem die deutsch-französische Zusammenarbeit am Herzen liegt.

Nicht nur, dass er eine führende deutsche Universität leitet, er ist wegweisend im Bereich Mikrochirurgie der Cornea und Hornhauttransplantation sowie Trockenem Auge und leitet eine Vielzahl von Forschungsprojekten in dieser Klinik, besonders auch in den Themenbereichen Ophthalmo-Onkologie, Neovaskularisation, Stammzellforschung, Graft versus Host Disease und seltener Erkrankungen. (...)

Sehr geehrter Herr Prof. Cursiefen, es freut uns und besonders mich, dass der Board Sie als Preisträger ausgewählt hat und dass Sie einem jungen Ophthalmologen helfen wollen, die deutsch-französische Ophthalmologie zu fördern."

 

 

1. April 2019

Zukunftsweisend: Resvega® mit Vitamin D3

Vitamin D3 ist ein Prohormon, das unter Sonnenlichtexposition in der Haut produziert wird. Es kann auch über die Nahrung, z. B. mit fettreichen Seefischen wie Thunfisch, Lachs und Hering, aufgenommen werden. Neben dem bekannten Effekt auf die Knochenbildung werden am Auge, insbesondere in der Netzhaut, Vitamin-D-Rezeptoren in großer Zahl exprimiert. Es gibt hierzu die Hypothese, dass Vitamin D präventive Eigenschaften für die Netzhaut besitzt. Gerade ältere Menschen haben oftmals einen Vitamin-D-Mangel, so dass eine Supplementierung sinnvoll erscheint.

Théa Pharma - der Partner innovativer Produkte in der Ophthalmologie - hat darauf reagiert und sein Augenvitaminprodukt Resvega® mit Vitamin D3 optimiert. Resvega® mit dem Plus an 60 mg Resveratrol unterstützt die Sehkraft und die Makula. Es enthält zudem die wichtigen Inhaltsstoffe der ARED-Studien und ab sofort auch Vitamin D3. Sein Bonusprogramm 8 +1 fördert zudem die Compliance und spart Geld.

  60 Kapseln PZN 09755668
180 Kapseln PZN 09755674

 

 

28. März 2019

Théa fördert junge Ophthalmologen in Europa, Amerika, Nordafrika und im Nahen Osten
Mittlerweile zum 8. Mal lädt Théa Pharma zum „Théa-Trophy Contest“ ein, einem Wettbewerb, bei dem junge Ophthalmologen interessante Fälle zu einem vorher festgelegten Themenbereich auf der Internet-Plattform http://www.thea-trophy.com eingeben können. Die Möglichkeit der Falleingabe läuft bis zum 15.10.2019. Die Fälle werden von namhaften Experten in nationalen und internationalen Jurys bewertet. Den 3 Siegern winkt eine Reise zur ARVO 2020 in Baltimore/USA mit der Möglichkeit, ihren Fall auf dem Théa-Symposium zu präsentieren. Außerdem werden die Gewinner zusätzlich zur EVER 2020 in Nizza und als TROPHY Ambassadors zur ARVO 2021 in San Francisco, USA eingeladen.

Das Thema der Théa-Trophy 2019/2020 lautet NOVEL APPROACHES TO THE DIAGNOSIS AND MANAGEMENT OF DRY EYE DISEASE.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessante Fallbeschreibungen und drücken den Teilnehmern an diesem Wettbewerb ganz fest die Daumen.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne per Telefon (030/31518980), Fax (030/315189829) oder E-Mail (info.germany@theapharma.com).

 

8. Februar 2019

Ocular Surface Masterclass (OSMC)

 

Mehr als hundert internationale Ophthalmologen mit besonderem Interesse an Erkrankungen der Augenoberfläche und Chirurgen des vorderen Augenabschnitts haben sich Anfang Februar 2019 in Barcelona getroffen, um an der ersten "Ocular Surface Masterclass" teilzunehmen. Diese von Laboratoires Théa organisierte Veranstaltung fand im Institute of Ocular Microsurgery (IMO) statt, einem Zentrum, das sich auf das Trockene Auge spezialisiert hat. Das Treffen wurde von EUCORNEA (European Society of Specialists in Eye Surface and Corneal Diseases) und TFOS (Tear Film and Eye Surface Society) unterstützt. TFOS ist eine internationale Fachgruppe, die sich u. a. mit der Klassifikation, Diagnose und Therapiestrategien des Trockenen Auges beschäftigt. Der in 2017 veröffentlichte Bericht "TFOS DEWS II" dient als Leitlinie in der täglichen Praxis.

Ziel dieser „Meisterklasse“ war es, die Fortschritte in der Behandlung Trockener Augen zu zeigen und die eingeladenen Ophthalmologen zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion klinischer Fälle zusammenzubringen. Im Rahmen von verschiedenen Workshops konnten zudem neue Technologien und Geräte zur Diagnose und Behandlung von Oberflächenerkrankungen ausprobiert werden.

Einen kurzen Einblick in die Veranstaltung gewährt folgendes Video (1:45 min):

 

Das Interview mit einem teilnehmenden Arzt aus Deutschland, Herrn Dr. Timon Ax, mit Fragen und Antworten zur Masterclass finden Sie hier:

 

15. September 2018

NEU: Blephademodex®
Reinigungstücher mit Teebaumölextrakt und Hyaluronat bei Demodex-Befall

Demodex-Befall spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Augenoberflächenerkrankungen wie z. B. chronische Blepharitis, MGD und Trockenes Auge. Blephademodex® sind sterile, unkonservierte Tücher für die tägliche Reinigung der Augenlider bei Demodex-Befall. Sie enthalten Terpinen-4-ol (gereinigter Teebaumölextrakt) und feuchtigkeitsspendendes Natriumhyaluronat. Blephademodex® lindert die Symptome bei Demodex-Befall wie z. B. Jucken, Brennen, Trockenheit und Lidrandentzündung und ist gut verträglich. Erhältlich in Packungen mit 30 Reinigungstüchern (PZN 14039833).

 

25. Januar 2018

Ein außergewöhnliches Zusammentreffen

zwischen Jean-Frédéric Chibret und Herrn Emmanuel Macron, Staatspräsident von Frankreich, gab es am Donnerstag, 25. Januar 2018.

Während eines zweitägigen Staatsbesuchs in der Auvergne mit Konzentration auf die Themenfelder sozialer Dialog, Lernen und Innovation fand ein Treffen im Forschungszentrum des Unternehmens Michelin in Ladoux statt.

Eine Handvoll Unternehmensleiter -‘lokal verankert, aber global denkend‘ in den Worten von Präsident Macron- waren dabei geladen, mit dem Staatsoberhaupt zu sprechen.

Für Jean-Frédéric Chibret war dies eine ungewöhnliche Gelegenheit, Théa zu präsentieren und mit Präsident Emmanuel Macron über Themen, verbunden mit Innovation, Forschung und Entwicklung sowie Produktion in Frankreich, zu diskutieren.

 

 

30. September 2017

Chibret Medaille für Prof. Dr. med. Frank G. Holz

Auf dem DOG Kongress 2017 in Berlin wurde die Paul Chibret Goldmedaille an Prof. Dr. med. Frank G. Holz verliehen.

Die Paul Chibret Goldmedaille wird seit 1974 für herausragende Arbeit auf dem Feld der Ophthalmologie verliehen und honoriert insbesondere Leistungen, die aus deutsch-französischen Kooperationen resultieren.

Die Forschungsarbeiten von F. Holz beschäftigen sich u.a. mit der Erkrankung der Makula, inklusive der Entwicklung und Bewertung prozeduraler Bildgebung, an der er kontinuierlich mitwirkte, was Prof. Dr. Anselm Kampik, Vorsitzender des Preisverleihungskomitees, während seiner Rede hervorhob. Die Arbeiten seiner Forschungsgruppe haben ihren festen Platz in der Methodik klinischer Studien gefunden.

A. Kampik betonte weiterhin, dass mehr als 400 Publikationen sowie einige Bücher von F. Holz‘ evidenzbasierter Forschungstätigkeit zeugen.

Mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er, im Rahmen deutsch-französischer Zusammenarbeit und Kooperation, neue Herangehensweisen und Blickwinkel ermöglicht.

Jean-Frédéric Chibret, Präsident der Laboratoires Théa, drückte seine Freude über die Auszeichnung von F. Holz mit der Chibret Medaille aus und insbesondere auch darüber, dass er junge Ophthalmologen im Geiste einer deutsch-französischen pharmazeutischen Zusammenarbeit unterstützen wird.

 

 

19. September 2017

TREHALOSE im Report TFOS DEWS II 2017

Im Juli 2017 wurde von der Tear Film & Ocular Surface Society (TFOS) der 2. Report des Internationalen „Dry Eye WorkShop (DEWS)“ veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung des Reports finden Sie unter http://www.tfosdewsreport.org/report-tfos_dews_ii_report/36_36/de/.

An der Erstellung des fast 400-seitigen Reports, der an den ersten Bericht aus dem Jahr 2007 anknüpft, haben 150 Expertinnen und Experten aus aller Welt mitgearbeitet. Der „TFOS DEWS II“ enthält u. a. eine aktuelle Definition, Klassifikation, Diagnose und Therapiestrategien des Trockenen Auges. Im Kapitel „Management und Therapie Report“ werden explizit die positiven Eigenschaften und Wirkungen des Naturstoffes Trehalose zur Behandlung des Trockenen Auges dargelegt1:

  • Sehr große Wasserspeicherkapazitäten
  • Bio- und osmoprotektiv
  • Schützt Horn- und Bindehautzellen vor Austrocknung und Zelltod (Apoptose)
  • Verhindert die Denaturierung von Zellmembran-Lipid-Doppelschichten und Proteinen

 

Thealoz® Duo, das sowohl Hyaluronsäure als auch Trehalose enthält, macht sich die befeuchtenden Eigenschaften der Hyaluronsäure und bioprotektiven Eigenschaften der Trehalose zunutze. 

1TFOS DEWS II 2017, Management and Therapy Report, 2.1.1.1.3. Osmoprotectants, ins Deutsche übersetzt

 

 

30. März 2017

RESVEGA® - Jetzt als Nahrungsergänzungsmittel (NEM)

Aufgrund neuer EU-Guidelines hat Théa das Produkt Resvega® nun als NEM deklariert.

Die Zusammensetzung erfolgt weiterhin nach aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen mit antioxidativ wirksamen Vitaminen und Spurenelementen wie Vitamin C, E, Zink und Kupfer, Omega-3-Fettsäuren, Lutein und Zeaxanthin und trans-Resveratrol. Bis auf das Resveratrol, das nun synthetischen Ursprungs ist, bleibt alles unverändert. Ab Ende März wird dieses qualitativ hochwertige Produkt wieder lieferbar sein.

 

28. September 2015

Neue konservierungsmittelfreie Tropfflasche: EasyGrip®

Therapietreue ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg der Glaukomtherapie. Es gibt heute eine Reihe von verschiedenen Wirkstoffen, die den Augeninnendruck gut senken. Das Problem ist aber oft, dass die Patienten ihreTherapie auf Grund von Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten abbrechen, die häufig durch das Konservierungsmittel verursacht werden. Théa Pharma als Spezialist für unkonservierte Augentropfen…

mehr erfahren >>