Top

Aktuelles

 

1. April 2019

Zukunftsweisend: Resvega® mit Vitamin D3

Vitamin D3 ist ein Prohormon, das unter Sonnenlichtexposition in der Haut produziert wird. Es kann auch über die Nahrung, z. B. mit fettreichen Seefischen wie Thunfisch, Lachs und Hering, aufgenommen werden. Neben dem bekannten Effekt auf die Knochenbildung werden am Auge, insbesondere in der Netzhaut, Vitamin-D-Rezeptoren in großer Zahl exprimiert. Es gibt hierzu die Hypothese, dass Vitamin D präventive Eigenschaften für die Netzhaut besitzt. Gerade ältere Menschen haben oftmals einen Vitamin-D-Mangel, so dass eine Supplementierung sinnvoll erscheint.

Théa Pharma - der Partner innovativer Produkte in der Ophthalmologie - hat darauf reagiert und sein Augenvitaminprodukt Resvega® mit Vitamin D3 optimiert. Resvega® mit dem Plus an 60 mg Resveratrol unterstützt die Sehkraft und die Makula. Es enthält zudem die wichtigen Inhaltsstoffe der ARED-Studien und ab sofort auch Vitamin D3. Sein Bonusprogramm 8 +1 fördert zudem die Compliance und spart Geld.

60 Kapseln   PZN09755668
180 Kapseln PZN09755674


Weitere Informationen bei Théa Pharma GmbH, Schillerstr. 3, 10625 Berlin,
Tel. 030-31518980, Fax 030-315189829, E-Mail: info@theapharma.de,
Internet: www.theapharma.de

 

28. März 2019

Théa fördert junge Ophthalmologen in Europa, Amerika, Nordafrika und im Nahen Osten
Mittlerweile zum 8. Mal lädt Théa Pharma zum „Théa-Trophy Contest“ ein, einem Wettbewerb, bei dem junge Ophthalmologen interessante Fälle zu einem vorher festgelegten Themenbereich auf der Internet-Plattform http://www.thea-trophy.com eingeben können. Die Möglichkeit der Falleingabe läuft bis zum 15.10.2019. Die Fälle werden von namhaften Experten in nationalen und internationalen Jurys bewertet. Den 3 Siegern winkt eine Reise zur ARVO 2020 in Baltimore/USA mit der Möglichkeit, ihren Fall auf dem Théa-Symposium zu präsentieren. Außerdem werden die Gewinner zusätzlich zur EVER 2020 in Nizza und als TROPHY Ambassadors zur ARVO 2021 in San Francisco, USA eingeladen.

Das Thema der Théa-Trophy 2019/2020 lautet NOVEL APPROACHES TO THE DIAGNOSIS AND MANAGEMENT OF DRY EYE DISEASE.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessante Fallbeschreibungen und drücken den Teilnehmern an diesem Wettbewerb ganz fest die Daumen.

Bei Fragen sprechen Sie uns an:
Théa Pharma GmbH, Schillerstraße 3, 10625 Berlin, Tel. 030/31518980, Fax 030/315189829,
E-Mail: info.germany@theapharma.com, Internet: www.theapharma.de

 

8. Februar 2019

Ocular Surface Masterclass (OSMC)

 

Mehr als hundert internationale Ophthalmologen mit besonderem Interesse an Erkrankungen der Augenoberfläche und Chirurgen des vorderen Augenabschnitts haben sich Anfang Februar 2019 in Barcelona getroffen, um an der ersten "Ocular Surface Masterclass" teilzunehmen. Diese von Laboratoires Théa organisierte Veranstaltung fand im Institute of Ocular Microsurgery (IMO) statt, einem Zentrum, das sich auf das Trockene Auge spezialisiert hat. Das Treffen wurde von EUCORNEA (European Society of Specialists in Eye Surface and Corneal Diseases) und TFOS (Tear Film and Eye Surface Society) unterstützt. TFOS ist eine internationale Fachgruppe, die sich u. a. mit der Klassifikation, Diagnose und Therapiestrategien des Trockenen Auges beschäftigt. Der in 2017 veröffentlichte Bericht "TFOS DEWS II" dient als Leitlinie in der täglichen Praxis.

Ziel dieser „Meisterklasse“ war es, die Fortschritte in der Behandlung Trockener Augen zu zeigen und die eingeladenen Ophthalmologen zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion klinischer Fälle zusammenzubringen. Im Rahmen von verschiedenen Workshops konnten zudem neue Technologien und Geräte zur Diagnose und Behandlung von Oberflächenerkrankungen ausprobiert werden.

Einen kurzen Einblick in die Veranstaltung gewährt folgendes Video (1:45 min):

 

Das Interview mit einem teilnehmenden Arzt aus Deutschland, Herrn Dr. Timon Ax, mit Fragen und Antworten zur Masterclass finden Sie hier:

 

15. September 2018

NEU: Blephademodex®
Reinigungstücher mit Teebaumölextrakt und Hyaluronat bei Demodex-Befall

Demodex-Befall spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Augenoberflächenerkrankungen wie z. B. chronische Blepharitis, MGD und Trockenes Auge. Blephademodex® sind sterile, unkonservierte Tücher für die tägliche Reinigung der Augenlider bei Demodex-Befall. Sie enthalten Terpinen-4-ol (gereinigter Teebaumölextrakt) und feuchtigkeitsspendendes Natriumhyaluronat. Blephademodex® lindert die Symptome bei Demodex-Befall wie z. B. Jucken, Brennen, Trockenheit und Lidrandentzündung und ist gut verträglich. Erhältlich in Packungen mit 30 Reinigungstüchern (PZN 14039833).

 

25. Januar 2018

Ein außergewöhnliches Zusammentreffen

zwischen Jean-Frédéric Chibret und Herrn Emmanuel Macron, Staatspräsident von Frankreich, gab es am Donnerstag, 25. Januar 2018.

Während eines zweitägigen Staatsbesuchs in der Auvergne mit Konzentration auf die Themenfelder sozialer Dialog, Lernen und Innovation fand ein Treffen im Forschungszentrum des Unternehmens Michelin in Ladoux statt.

Eine Handvoll Unternehmensleiter -‘lokal verankert, aber global denkend‘ in den Worten von Präsident Macron- waren dabei geladen, mit dem Staatsoberhaupt zu sprechen.

Für Jean-Frédéric Chibret war dies eine ungewöhnliche Gelegenheit, Théa zu präsentieren und mit Präsident Emmanuel Macron über Themen, verbunden mit Innovation, Forschung und Entwicklung sowie Produktion in Frankreich, zu diskutieren.

 

 

30. September 2017

Chibret Medaille für Prof. Dr. med. Frank G. Holz

Auf dem DOG Kongress 2017 in Berlin wurde die Paul Chibret Goldmedaille an Prof. Dr. med. Frank G. Holz verliehen.

Die Paul Chibret Goldmedaille wird seit 1974 für herausragende Arbeit auf dem Feld der Ophthalmologie verliehen und honoriert insbesondere Leistungen, die aus deutsch-französischen Kooperationen resultieren.

Die Forschungsarbeiten von F. Holz beschäftigen sich u.a. mit der Erkrankung der Makula, inklusive der Entwicklung und Bewertung prozeduraler Bildgebung, an der er kontinuierlich mitwirkte, was Prof. Dr. Anselm Kampik, Vorsitzender des Preisverleihungskomitees, während seiner Rede hervorhob. Die Arbeiten seiner Forschungsgruppe haben ihren festen Platz in der Methodik klinischer Studien gefunden.

A. Kampik betonte weiterhin, dass mehr als 400 Publikationen sowie einige Bücher von F. Holz‘ evidenzbasierter Forschungstätigkeit zeugen.

Mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er, im Rahmen deutsch-französischer Zusammenarbeit und Kooperation, neue Herangehensweisen und Blickwinkel ermöglicht.

Jean-Frédéric Chibret, Präsident der Laboratoires Théa, drückte seine Freude über die Auszeichnung von F. Holz mit der Chibret Medaille aus und insbesondere auch darüber, dass er junge Ophthalmologen im Geiste einer deutsch-französischen pharmazeutischen Zusammenarbeit unterstützen wird.

 

 

19. September 2017

TREHALOSE im Report TFOS DEWS II 2017

Im Juli 2017 wurde von der Tear Film & Ocular Surface Society (TFOS) der 2. Report des Internationalen „Dry Eye WorkShop (DEWS)“ veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung des Reports finden Sie unter http://www.tfosdewsreport.org/report-tfos_dews_ii_report/36_36/de/.

An der Erstellung des fast 400-seitigen Reports, der an den ersten Bericht aus dem Jahr 2007 anknüpft, haben 150 Expertinnen und Experten aus aller Welt mitgearbeitet. Der „TFOS DEWS II“ enthält u. a. eine aktuelle Definition, Klassifikation, Diagnose und Therapiestrategien des Trockenen Auges. Im Kapitel „Management und Therapie Report“ werden explizit die positiven Eigenschaften und Wirkungen des Naturstoffes Trehalose zur Behandlung des Trockenen Auges dargelegt1:

  • Sehr große Wasserspeicherkapazitäten
  • Bio- und osmoprotektiv
  • Schützt Horn- und Bindehautzellen vor Austrocknung und Zelltod (Apoptose)
  • Verhindert die Denaturierung von Zellmembran-Lipid-Doppelschichten und Proteinen

 

Thealoz® Duo, das sowohl Hyaluronsäure als auch Trehalose enthält, macht sich die befeuchtenden Eigenschaften der Hyaluronsäure und bioprotektiven Eigenschaften der Trehalose zunutze. 

1TFOS DEWS II 2017, Management and Therapy Report, 2.1.1.1.3. Osmoprotectants, ins Deutsche übersetzt

 

 

30. März 2017

RESVEGA® - Jetzt als Nahrungsergänzungsmittel (NEM)

Aufgrund neuer EU-Guidelines hat Théa das Produkt Resvega® nun als NEM deklariert.

Die Zusammensetzung erfolgt weiterhin nach aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen mit antioxidativ wirksamen Vitaminen und Spurenelementen wie Vitamin C, E, Zink und Kupfer, Omega-3-Fettsäuren, Lutein und Zeaxanthin und trans-Resveratrol. Bis auf das Resveratrol, das nun synthetischen Ursprungs ist, bleibt alles unverändert. Ab Ende März wird dieses qualitativ hochwertige Produkt wieder lieferbar sein.

 

28. September 2015

Neue konservierungsmittelfreie Tropfflasche: EasyGrip®

Therapietreue ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg der Glaukomtherapie. Es gibt heute eine Reihe von verschiedenen Wirkstoffen, die den Augeninnendruck gut senken. Das Problem ist aber oft, dass die Patienten ihreTherapie auf Grund von Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten abbrechen, die häufig durch das Konservierungsmittel verursacht werden. Théa Pharma als Spezialist für unkonservierte Augentropfen…

mehr erfahren >>